Rumkuchen mit Ananassauce

Rumkuchen mit Ananassauce

  ,

März 30, 2020

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Kochzeit: 1 Stunde 30 Minuten
  • Menge: Für 10 Portionen

Zutaten

300 g Mehl + zum Bestäuben der Form

1 TL Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

220 ml Vollmilch (Raumtemperatur)

3 Eier (Raumtemperatur)

150 ml Sonnenblumenöl

150 g Puderzucker

75 g Rosinen

75 g getrocknete Datteln

200 ml Rum

Einige Minzblätter

Butter

Prise Salz

Für die Ananassauce:

100 g Ananasfruchtfleisch (frisch)

1 EL Mehl

250 ml Apfelsaft

1 EL Zitronensaft

Und so gelingt's!

1Die Rosinen und Datteln fein hacken. Mit Rum übergießen, abdecken und über Nacht durchziehen lassen. Vollständig abtropfen lassen. Die Flüssigkeit aufbewahren. Etwas Mehl in eine kleine Schüssel geben, die Trockenfrüchte zugeben und vermischen.

2Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Form mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Das Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen. Die Eier mit der Milch und 5 EL Rum verquirlen, dann langsam in die Mehlmischung einarbeiten. Das Öl zugießen und zu einem flüssigen Teig vermischen. Die Trockenfrüchte zugeben.

3Den Teig in die Form gießen und im Backofen etwa 1 Stunde backen. Mit einem Zahnstocher in der Mitte des Kuchens den Gartest machen. Wenn kein Teig am Zahnstocher hängen bleibt, ist der Kuchen fertig. Auf Kuchengitter abkühlen lassen.

4In der Zwischenzeit das Ananasfruchtfleisch sehr fein hacken. Das Mehl in etwas Apfelsaft anrühren. Den restlichen Apfelsaft erhitzen und das angerührte Mehl und den Zitronensaft einrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen, Ananas zugeben und 2 Minuten mitkochen.

5Den Kuchen in dicke Scheiben schneiden und mit der Ananassauce anrichten. Mit Minzeblättern garnieren.

00:00

0 Kommentare

All fields and a star-rating are required to submit a review.