Kroketten aus Rehragout

Kroketten aus Rehragout

  

Oktober 7, 2019

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Kochzeit: 1 Stunde 15 Minuten
  • Menge: Für 4 Portionen

Zutaten

600 g Rehsteak, klein gewürfelt

1 Karotte, gewürfelt

2 EL gehackte Petersilie

1 Zwiebel, fein gehackt

3 EL Mehl

120 ml Vollmilch

2 Scheiben Honigkuchen

150 ml Wildfond

100 g Semmelbrösel

2 Eier

Senf

Butter

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Und so gelingt's!

1Die Fleischstücke in Olivenöl anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen.

2Kräftigen Schuss Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Zwiebel und Karotte darin anbraten. Dann das Mehl zugeben und 1 Minute unter Rühren weiter anbraten. Mit dem Wildfond ablöschen und zum Kochen bringen. Die Milch dazugeben und wieder zum Kochen bringen.

3Das Fleisch wieder in die Pfanne geben und die zerbröselten Honigbrotscheiben zugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde köcheln lassen. Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine flache Schüssel gießen und vollständig abkühlen lassen, am besten über Nacht.

4Die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Handvoll Ragout zu einer Krokette formen. Zuerst in verquirltem Ei, dann in Paniermehl wenden. Aus dem restlichen Ragout in gleicher Weise Kroketten formen.

5Die Kroketten bei 170 °C in Frittieröl goldgelb frittieren. Mit etwas Senf servieren.

00:00

0 Kommentare

All fields and a star-rating are required to submit a review.