Gastro-News

San Pellegrino Young Chef: Frederic Chastro vertritt Benelux im Finale

Frederic Chastro representera le Benelux a la finale San Pellegrino young chef en juin

Frederic Chastro (Foto rechts) wird Benelux im Finale des Kochwettbewerbs „San Pellegrino Young Chef“ vertreten. Der Koch, der in Antwerpen das Restaurant „Sõma“ führt, konnte  im niederländischen Den Haag die Vorschlussrunde zu seinen Gunsten entscheiden. Das teilten die Veranstalter am Dienstag dieser Woche mit. Im kommenden Juni kommt es in Mailand zum weltweiten Finale. In der „regionalen“ Vorentscheidung kamen sieben der zehn Köche aus Belgien. Matteo Vannini (Da Mimmo/Brüssel)  und Loucas Mengal (L’Eveil des Sens/Montigny-le-Tilleul) sorgten dafür, dass das Podium vollständig in belgischer Hand war.

Credit: Jan Bartelsman - San Pellegrino on the picture regarding the Belga article "Frederic Chastro representera le Benelux a la finale de San Pellegrino Young chef", 26/09/2017 17:47, in BRUSSELS. BEST QUALITY AVAILABLE - BELGA PHOTO CAROLINE CORBIAU

Mit diesem Gericht behauptete sich Frédéric Chastro im Benelux-Finale. Foto: Jan Bartelsman

Vor einer Jury mit fünf renommierten Köchen, die von Drei-Sterne-Koch Peter Goossens (Hof van Cleve/Kruishoutem) prominent angeführt wurde, musste ein Gericht präsentiert werden, das verschiedene Faktoren berücksichtigen und eine Botschaft vermitteln musste.

Der 29-Jährige, der französisch-kolumbianische Wurzeln hat, betreibt das Restaurant mit seiner Partnerin Adriana Zafiris, die belgische-griechische Wurzeln hat, sodass die beiden von mehreren Länderküchen inspiriert werden. Er präsentierte eine Rolle vom belgischen Kaninchen mit Innereien und Kleinhirn, biologisch angebautem Chicorée und dies mit einer würzigen Sauce auf Basis von dunklem Bier. „Ich habe bei diesem Gericht alle Aspekte des Wettbewerbs einfließen lassen: Es ist international, jung und reich an kraftvollen Aromen. Vor dem Hintergrund, dass es keine Abfälle gibt, wurden die Produkte von A bis Z verwendet“, erläuterte der Koch seine Idee. Fünf Stunden standen den Teilnehmern zur Vorbereitung zur Verfügung. Die Jury bewertet die Zutaten, die handwerkliche Fertigkeit, Genialität, Präsentation und Botschaft.

Der Wettbewerb findet zum dritten Mal statt. Auf dem Weg hin zum Finale wird Frederic Chastro von Peter Goossens begleitet werden. Teilnehmen können bei diesem Wetttbewerb alle Küchenchefs, Chefs de Partie, Sous Chefs und Commis de Cuisine. Einzige Voraussetzung: Sie müssen jünger als 30 Jahre sein und über mindestens ein Jahr Berufserfahrung verfügen. (hegen/Foto: Jan Bartelsman)

Das könnte Sie auch interessieren