Tipps & Tricks

Pasta-Alternativen ohne Weizen

Glutenfreie Waren im Einzelhandel

Wer gerne Nudeln mag, aber die klassischen aus Allergie- oder Diät-Gründen nicht essen mag, kann zunehmend zu Alternativen ohne Weizen greifen. Ein Beispiel sind Nudeln aus Hülsenfrüchten, wie es in der Zeitschrift «Essen & Trinken – Für jeden Tag» (2/2017) heißt. Diese seien beispielsweise aus Kichererbsen und daher reich an Eiweiß, Nähr- und Ballaststoffen. Konjaknudeln eignen sich eher für asiatische Gerichte, hergestellt werden sie aus der Konjakwurzel. Da sie nur im Gericht erwärmt und nicht länger gekocht werden müssen, sind sie schnell zubereitet – und außerdem kalorienarm. Natürlich schmecken die Alternativen aber immer auch ein bisschen anders als herkömmliche Nudeln. (dpa/Foto: dpa)

Das könnte Sie auch interessieren