Tipps & Tricks

Junge Selleriestangen muss man nicht schälen

Foto: Andrea Warnecke

Wer Staudensellerie kauft, sollte die jungen Stangen bevorzugen. Sie können nach dem Waschen gleich weiterverarbeitet werden. Bei den etwas härteren Stangen empfiehlt es sich, sie vorher zu schälen beziehungsweise die Fäden zu entfernen.

Wer nicht alle Stangen auf einmal verbraucht, kann sie einfrieren.
Staudensellerie schmeckt gut in Suppen oder Soßen, aber auch roh in hauchdünnen Scheiben. Die Selleriestangen sind sehr kalorienarm und wirken durch den Kaliumgehalt entwässernd. Auch Vitamin C, Magnesium und Provitamin A sind enthalten.  (dpa/Foto: Andrea Warnecke)

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren