Tipps & Tricks

Eier kommen nach Einkauf am besten sofort in den Kühlschrank

Sie werden meist ungekühlt verkauft, und auf der Verpackung steht, ab wann sie gekühlt werden müssen – dennoch kommen rohe Hühnereier sicherheitshalber besser gleich nach dem Kauf in den Kühlschrank.  Sie werden möglichst getrennt von anderen Lebensmitteln aufbewahrt, noch im Karton oder im Eierfach. So könne verhindert werden, dass sich bakteriellen Krankheitserreger wie Campylobacter oder Salmonellen vermehren, die an den Eiern haften können.

Gekochte und gefärbte Ostereier seien bei Zimmertemperatur etwa zwei Wochen, im Kühlschrank mindestens vier Wochen haltbar. Fertig gekaufte bunte Eier halten sich meist länger, weil sie zusätzlich mit einem Lack auf der Farbe geschützt sind. Eier mit rissiger Schale sollten rasch verbraucht werden, denn durch die Risse könnten Keime eindringen, warnen die Verbraucherschützer. (dpa/Foto: Christin Klose/dpa-tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren