Tipps & Tricks

Bei Hackfleisch auf jeden Fall Verbrauchsdatum einhalten

EU-Verbraucherschützer warnen vor Schwindel bei Fleischprodukten

Hackfleisch verdirbt schneller als Fleisch am Stück. Denn beim Zerkleinern des Fleisches wird die Zellstruktur zerstört. Die Oberfläche wird um ein Vielfaches vergrößert und Fleischsaft tritt aus. Diese Faktoren sowie der hohe Eiweißgehalt im Fleisch bieten unerwünschten Mikroorganismen einen idealen Nährboden, erläutert die Fachzeitschrift «Lebensmittel Praxis» (Ausgabe 3/2018). Verbraucher sollten bei Hackfleisch deshalb in jedem Fall das auf der Verpackung angegebene Verbrauchsdatum einhalten.

Im Unterschied zu einem Mindesthaltbarkeitsdatum gibt ein Verbrauchsdatum an, bis wann man das Lebensmittel verzehrt haben muss. Nach Ablauf des Datums muss man das Fleisch dann entsorgen. (dpa/Foto: Hans Wiedl/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren