Thai-Curry mit Rindfleisch und Linsen

Thai-Curry mit Rindfleisch und Linsen

  ,

April 16, 2020

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Kochzeit: 20 Minuten
  • Menge: Für 4 Portionen

Zutaten

2 Schalotten, fein gehackt

4 zerdrückte Knoblauchzehen

4 cm Ingwer, gerieben

1 rote Chilischote, in Scheiben geschnitten

Bund Koriander

2-3 EL Currypulver

Saft und Schale von 2 Limetten

4 Karotten, in Scheiben geschnitten

4 Jungzwiebeln, in Ringe geschnitten

150 g grüne Bohnen, halbiert

600 g die Rumpsteak

150 g Linsen, gespült und abgetropft

800 ml Kokoscreme

2 TL brauner Zucker

250 g Basmatireis

50 g Pekannüsse, grob gehackt

Butter

Sonnenblumenöl

Salz und Pfeffer

Und so gelingt's!

1Den Reis laut Packungsanweisung zubereiten. Die Schalotten mit dem zerdrückten Knoblauch und Ingwer in Öl glasig anbraten. Die Chili hinzufügen und 1 Minute mitbraten. Currypulver zugeben und 1 Minute mitschwitzen. Die Karotten und grünen Bohnen zugeben und weitere 3 Minuten mitdünsten. Mit Kokosnusscreme ablöschen und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Mit Limettensaft und -schale, braunem Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

2Nach 5 Minuten die Linsen hinzufügen und kurz erhitzen.

3Das Rumpsteak in Butter mit Öl auf jeder Seite 3 Minuten braten. Salzen und pfeffern. Dann in Streifen schneiden. Das Curry in Schüsseln anrichten und Rumpsteakstreifen darauf verteilen. Mit Koriander, Jungzwiebelringen und Pekannüssen garnieren. Mit Reis servieren.

 

Einfach, scharf und lecker: Drei Likes für dieses exotische Curry von Charlot und Charlotte von #MaCuisineMonRestaurant.

 

00:00

0 Kommentare

All fields and a star-rating are required to submit a review.