Flämische Karbonade im Kürbis

stoofvlees-in-pompoen

Flämische Karbonade im Kürbis

  ,

Oktober 31, 2016

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Kochzeit: 2 Stunden
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 g Schmorfleisch vom Rind

Butter,

1 Zwiebel, fein gehackt

2 Knoblauchzehen

2 EL Mehl

1 Dose geschälte Tomaten (400 g)

150 ml Rinderbrühe (Wasser + 2 Rinderbrühwürfel)

1 Scheibe Weißbrot

1 EL Senf

1 Kürbis

3 Thymianstängel

1 Handvoll Blattpetersilie, fein gehackt

Salz und Pfeffer.

Und so gelingt's!

1In einer Pfanne Butter heiß werden lassen und Zwiebel und zerdrückte Knoblauchzehen 1 Minute andünsten. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischstücke in der Pfanne von allen Seiten anbraten. Mit Mehl bestäuben und kurz weitergaren.

2Geschälte Tomate beifügen und mit Rinderbrühe aufgießen. Thymian, Salz und Pfeffer beigeben und zum Kochen bringen.

3Die Brotscheibe mit Senf bestreichen und auf das Fleisch legen. Bei schwacher Hitze ohne Deckel 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen. Von Zeit zu Zeit umrühren.

4Den Kürbis waschen und mit einem scharfen Messer den Deckel abschneiden. Mit einem Löffel bis auf ca. 1 cm Fruchtfleisch aushöhlen.

5Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den ausgehöhlten Kürbis mit heißem Wasser auffüllen und garen.

6Die Kürbisstücke zum Fleisch zugeben und bei schwacher Hitze mitkochen lassen, bis sie durch sind. Salz und Pfeffer nach Geschmack.

7Den gekochten Kürbis abtropfen lassen und die Karbonade einfüllen. Mit Petersilie garnieren.

Tipp: Der Kürbis ist zu hart zum Schneiden? Einige Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle wirkt Wunder. Nicht vergessen, den Kürbis mit der Gabel mehrmals anzustechen, damit er nicht platzen kann.
Einige Minuten abkühlen lassen, so lässt er sich leichter schneiden.

stoofvlees-in-pompoen
00:00

0 Kommentare

All fields and a star-rating are required to submit a review.