Gastro-News

Opéra Bouffe : Ricarda Grommes tischte 650 Portionen Kalbsbäckchen auf

28239002_10211359937331228_3194612565745896693_o

Am Sonntag ging in Lüttich die siebte Auflage der Opéra Bouffe über die Bühne: Fünf Köche, fünf Gänge lautet die Devise bei dieser Benefizveranstaltung des Lions Clubs Liège Airport  für 650 Personen. Die kalte Vorspeise tischte Eric Fernez vom Zwei-Sterne-Haus d’Eugénie à Emilie (Baudour) auf, die zweite Vorspeise bereitete Sternekoch Thomas Troupin von der Menuiserie in Champagne (Weismes) vor und für das Dessert war der Vervierser Chocolatier Jean-Philippe Darcis verantwortlich. Außerdem war noch Agron Billa (Traiteur Goosse) im Einsatz.

Ricarda Grommes oblag es, in den Studios der RTBF den Hauptgang zu servieren: „Es gab Kalbsbäckchen mit roter Beete, Pastinake, Röstzwiebel, Rotweinsauce und Erbsenkresse. Es hat super geklappt“, freute sich die St.Vither Sterneköchin nach der geschafften Herausforderung. Zufriedenheit und Erleichterung waren dem ganz Team anzusehen (siehe Foto oben).

Die Teilnahme an diesem Essen hat ihren Preis. Für einen „Goldenen Tisch“ müssen 2.500 Euro auf den Tisch gelegt werden, für einen silbernen 2.000 und für einen bronzenen 1.000 Euro – jeweils für acht Personen, ohne Mehrwertsteuer. Die RTBF wird in der Sendung „C’est du belge“ am Freitag (RTBF/la une, 20.20 Uhr) berichten. (hegen/Foto: privat)

Das könnte Sie auch interessieren