Gourmet

Eric Pankerts Weihnachtsmenü für Apéro: Vorspeise

Christmas dinner with a warming fireReporters / Mainstream_data

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Feinschmecker wollen an den bevorstehenden Feiertagen womöglich etwas Besonderes genießen und gerne auch mal einen neuen Gang ausprobieren. Daher haben wir Sternekoch Eric Pankert vom Restaurant „Zur Post“ in St.Vith gebeten, den Lesern von Apéro ein Drei-Gang-Menü vorzustellen, das sie vielleicht inspiriert.

Wir starten mit der Vorspeise:

„Rotbarbenfilet auf einem Rote-Bete-Carpaccio parfümiert mit Hibiskusinfusion und weißem Balsamico“

Zutaten: für 4 Personen

  • 2    Rotbarben (4 Filets ohne Gräten)
  • 2    Rote Bete
  • 100 g  Spinat
  • 100 g  Tomatenwürfel
  • 3dl    Olivenöl, kaltgepresst
  • 3dl    Traubenkernöl
  • 1dl    Weißer Balsamico
  • 1dl    Ingwersirup
  • 50 g  gehackter Schnittlauch
  • Prise  Zucker, Fleur de sel, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 15 g    Butter
  • 15 g    Olivenöl
  • Hibiskusinfusion
Sternekoch Eric Pankert vom Restaurant "Zur Post" in St.Vith. Fotos: GE-Archiv/reporters

Sternekoch Eric Pankert vom Restaurant „Zur Post“ in St.Vith. Fotos: GE-Archiv/reporters

Zubereitung :

Fresh beetroot with leaves Reporters / Mainstream_data

  1. Die rote Bete schälen, in hauchdünne Scheiben schneiden und in reichlich gesalzenes, gezuckertes kochendes Wasser eine halbe Minute abkochen (blanchieren). Sofort unter fließendem Wasser abkühlen.
  2. In einer Wasserflasche von einem Liter das kaltgepresste Olivenöl, Traubenkernöl, weißer Blasamico, der Ingwersirup und eine Prise fleur de sel einfüllen und gut schütteln. In zwei kleinen Kasserolen abfüllen und leicht aufwärmen. In einer die rote Bete Scheiben, in der anderen die Tomatenwürfel und Schnittlauch leicht aufwärmen.
  3. Der gewaschene Spinat in heißer Butter kurz anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  4. Eine Hibiskusinfusion stark reduzieren.
  5. Die Rotbarbenfilets in heißem Olivenöl anbraten.

Anrichten:

  1. Die rote Bete fächerartig in einem Teller verteilen. Mittig ein kleines Häufchen Spinat plazieren und mit der zweiten Vinaigrette betäufeln.
  2. Darauf das Filet legen und nochmals mit Vinaigrette betäufeln.
  3. Rundherum die Hibiskusinfusion tröpfchenweise verteilen.

Guten Appetit!

P.S.: Die Rezepte für Hauptgang und Dessert gibt es in den nächsten Tagen… rechtzeitig vor Weihnachten. (hegen)

Das könnte Sie auch interessieren