Gastro-News Gourmet Top

28 Restaurants aus der Provinz Lüttich bei den RestoDays

Die RestoDays gehören zu den bekanntesten gastronomischen Veranstaltungen des Landes. An diesen zehn Tagen (15. bis 24. März) können Feinschmecker – oder die, die es werden wollen – ein Drei-Gänge-Mittag- oder Abendessen in einem Spitzenrestaurant zu einem günstigen Preis genießen: 22 € für das Mittagessen und 29 € für das Abendessen.

Die im GaultMillau-Führer mit 12/20, 13/20 oder 14/20 bewerteten Restaurants bieten ein exklusives Entdeckungsmenü für 33 € zum Mittagessen und 40 € zum Abendessen an. Die teilnehmenden Restaurants mit einer Punktzahl von mindestens 15/20 oder einem Michelin-Stern bieten ein Entdeckungsmenü für 39 € zum Mittagessen und 46 € zum Abendessen. In einem Restaurant mit zwei Michelin-Sternen zahlt der Gast 54 € für ein Drei-Gänge-Mittagessen und 61 € für ein Drei-Gänge-Menü.

Das Konzept der RestoDays fand erstmals im April 2010 statt. In Belgien und dem Großherzogtum Luxemburg werden drei Ausgaben pro Jahr organisiert. Bei jeder werden 25.000 Platzreservierungen registriert.  28 Restaurants aus der Provinz Lüttich beteiligen sich an dieser 19. Ausgabe. Darunter befinden sich das Couleur rouge (Eupen/Foto oben), Du Moulin (Ligneuville), La Bergerie (Andrimont), Le coin des saveurs (Verviers) und Lafarques (Pepinster).

Reservierungen für die RestoDays können nur online über Tablebooker vorgenommen werden. Mit dieser Reservierungstechnologie kann man in Echtzeit seine Wahl treffen. Ein Klick und der Tisch ist reserviert. (hegen/Foto: Helmut Thönnissen)

Weitere Infos: www.restodays.be

 

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren