Steinobstkuchen

Steinobstkuchen

  ,

Juni 25, 2018

  • Vorbereitung: 1 Stunde
  • Kochzeit: 50 Minuten
  • Menge: 6-8 Portionen

Zutaten

Für den Teig:

300 g Mehl

180 g Butter, kalt

2 EL Zucker

75 ml Eiswasser

½ TL Salz

Für die Fülle:

500 g Steinobst (Nektarinen, Pfirsiche, Aprikosen)

1 EL Zucker

Schale von ½ Zitrone

1 EL Mehl

1 Eiweiß, leicht verquirlt

Und so gelingt's!

1Das Mehl sieben und die sehr kalte Butter in Stücke schneiden.

2Im Mehl eine Mulde bilden und Butter, Zucker und Salz in die Mitte geben.

3Mit den Fingerspitzen das Mehl und die Butter zerreiben/sablieren bis ein feiner Sand entstanden ist. Wasser zugeben und zu einem Teig kneten. Achtung: Für einen leichten und luftigen Teig sollte er nicht zu lange geknetet werden.

4Eine Teigscheibe formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Den Teig mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

5Backofen auf 180 °C vorheizen.

6Früchte waschen und die Steine entfernen. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.

7In einer Schüssel die Früchte mit Zucker, Mehl und geriebener Zitronenschale vermischen.

8Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig ca. 3 mm dick darauf ausrollen. Die Früchte in der Mitte bis ca. 4 cm vom Rand auflegen.

9Die Teigränder über die Früchte nach innen einschlagen und mit Eiweiß bestreichen.

10Den Kuchen im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Prüfen, ob der Teig durchgebacken ist und dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen.

11Vor dem Servieren auskühlen lassen.

00:00

0 Kommentare

All fields and a star-rating are required to submit a review.